WIR REALISIEREN ZIELE. MACHEN AUS INTELLIGENTER THEORIE PHANTASTISCHE ERGEBNISSE

Die Realisierung ist die praktische Umsetzung der detaillierten Planung. Sie basiert auf harten Faktoren, klaren Zielen und der Synergie der Menschen – auf Kunden- und Beraterseite – die das Projekt gemeinsam zum Erfolg führen. 

Dies ist die spannendste Phase eines Gesamtprojekts. Durchdachte Pläne gehen hier auf und transformieren intelligenter Theorie in eine unternehmerische Realität, wie wir sie uns wünschen.

Integrität und Empathie

Eine Realisierung ist auch immer ein Veränderungsprozess, den wir gemeinsam mit den Kundenteams durchlaufen. Neben unserer fachlichen Expertise sind wir für unsere Integrität und Empathie im Change-Management bekannt. Die Ziele unserer Kunden sind unsere.

Erfahrung und Leidenschaft

Realisierungs- und Bauprojekte sind unsere Paradedisziplin und Leidenschaft. Während sie für unsere Kunden oft Ausnahmesituationen darstellen, blicken wir auf eine lange Erfahrung zurück. Die Ruhe und Sicherheit, die wir in die Projekte einbringen, wirkt sich positiv auf die Ergebnisse aus.

Interessensvertreter unserer Kunden

Durch die Vielzahl unserer gelungenen Projektrealisierungen sind uns die Einflussfaktoren und Erfolgsparameter bestens bekannt. Als Interessensvertreter unserer Kunden machen wir uns auch in der Kostenkontrolle für sie stark und dafür, dass die Budgets eingehalten werden.

Konzepte mit Erfolg umsetzen

„Systeme zu optimieren ist unsere Leidenschaft. Zu sehen, wie unsere durchdachten Pläne und Konzepte in der Realität aufgehen und unseren Kunden starke Vorteile in ihrem Business bringen, erfüllt uns mit großer Zufriedenheit.“

Sabine Schönhaar
KOCH Generalplaner, Leitende Architektin und Projektleiterin

Optimal vorbereitet auf ein stabiles Tagesgeschäft

Der Go-live, also der Start des Produktivbetriebs im neuen Umfeld, mit moderner Technik und effizientem IT-System, ist das Highlight jedes Realisierungsprojets. Wir bereiten unsere Kunden optimal darauf vor – und betreuen sie auch bei der anschließenden Hochlaufphase. Erst wenn die stabile Abwicklung des Tagesgeschäftes gesichert ist, gehen wir von Bord.

Engineering und Architektur im Zusammenspiel

Durch unsere enge Verzahnung von Engineering und Architektur entstehen ganzheitliche Lösungen mit Mehrwert, die in der Praxis problemlos, termingerecht und ohne Abstriche umsetzbar sind. Das klingt nach einer Selbstverständlichkeit. Bei Koch ist sie es.

Wettbewerbsoffen und unabhängig

Wettbewerbsoffenheit ist gut für die Qualität der Ergebnisse, Unabhängigkeit ebenso. Deshalb sind wir an keine Technologien, Marken oder Konzerne gebunden und prüfen die Angebote immer wieder neu. So können wir unsere Kunden genau die Lösungen empfehlen, die ihnen die stärksten Vorteile bringen. Darauf legen wir sehr viel Wert.

Ablauf und wichtigste Aspekte

1. Projektmanagement

Klare Zielstellungen, ausreichende Ressourcen und eine strukturiertes Projektmanagement sind die Erfolgsfaktoren einer gelungenen Realisierung. Somit liegt es im Wesentlichen in der Hand der Bau- und Projektleitung, dass die Projektziele erreicht werden. Neben der fachlichen Kompetenz benötigt die Bau- und Projektleitung fundierte Management-Kompetenzen und eine realistische Aufgaben- und Projektstruktur.

Unsere primären Aufgaben im Projektmanagement sind:

  • Ziel und Auftrag klären
  • Projektstrukturplan entwerfen
  • Aufwand bewerten
  • Terminplan erstellen
  • Ressourcen planen
  • Kosten kalkulieren und überwachen
  • Risiko managen

2. Projektüberwachung

 

Um die Projektziele sicher zu erreichen bedarf es Transparenz und Kontrolle, um im Falle von Abweichungen effektiv gegensteuern zu können. Der Fokus liegt also immer auf einem Soll-/Ist-Abgleich des im Vorfeld definierten Projektplans und auf der Einhaltung des Projektbudgets.

Unsere primären Aufgaben in der Projektüberwachung:

  • Terminkontrolle
  • Leistungskontrolle
  • Projektdokumentation
  • Rechnungsprüfung
  • Koordination der Lenkungskreise

3. Interdisziplinäre Koordination

Das synchrone und konfliktfreie Zusammenwirken verschiedener Gewerke (Bau, Technik, Prozesse) will gut koordiniert sein. Auch dafür bringen wir unsere langjährige Praxiserfahrung ein und modellieren den Projektfortschritt in einem stetigen Perspektivenwechsel zwischen Detail- und ganzheitlicher Betrachtung.

Unsere primären Aufgaben im Rahmen der interdisziplinären Koordination sind:

  • Berücksichtigung werksinterner Unternehmensabläufe
  • Koordination interner und externer Projektbeteiligter
  • Zusammenarbeit mit verschiedensten Fachrichtungen (z.B. Behörden, Sachverständige)

4. Abnahmen

In der Abnahmephase prüfen wir die erbrachten Leistungen auf Vollständigkeit und bewerten die Qualität mit großer Sorgfalt.

Unsere primären Aufgaben in der Abnahmephase sind:

  • Organisation, Betreuung und Moderation von Abnahmen mit Behörden, Sachverständigen und Bauherren
  • Einzelabnahmen unterschiedlicher Gewerke bei der Objektüberwachung
  • Kontrolle von Prüfprotokollen
  • Abnahmen nach Mängelbeseitigungen
  • ggf. Beantragung vorzeitiger Nutzungsaufnahmen bei den zuständigen Behörden

5. Inbetriebnahme-Management

Auch im Inbetriebnahme-Management profitieren unsere Kunden von unserer Projekterfahrung, sozialen Kompetenz und generalistischen Betrachtungsweise. Damit stellen wir sicher, dass die geplanten Funktionen, Prozesse und Leistungsparameter im täglichen Betrieb auch stringent umgesetzt werden.

Die üblichen Schritte im Inbetriebnahme-Management sind:

  • Planung und Initiierung der Einführungsphase: Erstellung eines Inbetriebnahme-Plans (Drehbuch) mit allen relevanten Aufgaben und Meilensteinen. Abstimmung der Zuständigkeiten zwischen den Fachabteilungen.
  • Ausführung der Durchführungsphase: Detaillierung des in der Initiierungsphase erstellten Inbetriebnahme-Plans.
  • Überprüfung und Controlling: Begleitung des gesamten Prozesses vor Ort.
  • Optimierung: Leistungsprüfung im operativen Tagesgeschäft und ggf. Nachregulierung der Prozesse. Soll-/Ist-Monitoring von Leistungskennzahlen und Kostenkontrolle.

Unsere Arbeit ist getan, wenn das Tagesgeschäft wieder stabil läuft.

Wissen ist Macht

"Viele Beobachtungen, Erkenntnisse und Fehler aus anderen Projekten fließen in Inbetriebnahmeprozesse ein. Dadurch gewinnt der Kunde einen deutlichen Wissensvorsprung, um optimal und stabil in das Tagesgeschäft überzugehen."

Dr. Stefan Sölzer
KOCH Consultants, Senior Consultant
01
Ziele der Digitalisierung
  • Senkung der Logistikkosten
  • Optimaler Grad der Automatisierung
  • Reduzierung von nicht wertschöpfenden Prozessen
  • Kurze Durchlaufzeiten
  • Hohe Termintreue
  • Kontrollierbarkeit der Systeme und Prozesse
  • Monitoring
  • Exeption-Handling
  • Zukunftsplanung
  • Wissensmanagement
  • Kostenreduzierung
  • Reduzierung von Maschinenausfallzeiten
02
Aufgaben, Kernthemen und Kompetenzen
  • IT-Beratung
  • IT-Strategie
  • IT-Struktur
  • Industrie 4.0
  • Automatisierung
  • Digitaler Zwilling
  • Digitale Fabrik
  • SAP, EWM
  • Technologietransfer
  • Beleglose Prozesse
  • Emulation
  • Predictive Maintenance (PdM)
  • Preventive Maintenance (PM)

Benötigen Sie eine maßgeschneiderte Lösung?

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!