MATERIALFLUSS NEXT LEVEL

Fehlendes oder falsches Material an den Arbeitsplätzen, Qualitätsmängel an den Produkten, zu lange Transportzeiten oder zu hohe interne und externe Transportkosten – Schwächen in der Lieferkette können die Wertschöpfung und damit die Wirtschaftlichkeit empfindlich stören.

Unsere Materialflussplanung reduziert Kosten, minimiert Fehler und vermeidet Verschwendung. Die Ergebnisse sind schnellere Prozesse bei höherer Sicherheit und maximaler Qualität. Und sie bildet die solide Grundlage für weitere Planungsaufgaben.

Ablauf und wichtigste Aspekte

1. Materialfluss aufnehmen

Wir nehmen die Ist-Situation vor Ort detailliert auf – mit Fotos, Videos und in Gesprächen.

2. Analyse und Dokumentation

Wir nehmen den Gesamtprozess ins Visier und betrachten den Materialfluss ganzheitlich. Was passiert vor und nach den Transportvorgängen? Welche vor-und nachgelagerten Aufgaben gilt es zu erfüllen? Die Ergebnisse werden dokumentiert und bewertet.

Immer in Bewegung

„Alles fließt. Wir sorgen dafür, dass es dies auch im kontinuierlichen Wandel immer effizient tut.“

Florian Koch
KOCH Consultants, Consultant

3. Problemverortung- und lösung

In Verbindung mit allen weiteren Materialflüssen im und um den Standort herum ermitteln wir möglichen Problemursachen, Fehlerquellen und Risiken und beschreiben die bestmögliche Soll-Situation. Dafür erarbeiten wir verschiedene Lösungskonzepte, vergleichen Aufwand und Nutzen und empfehlen die beste Variante.

4. Umsetzung

Im nächsten Schritt setzen wir die Optimierung um. Ob Umstrukturierung der Abläufe oder Automatisierung: wir stehen als unabhängige Planer und Berater allen Optionen gegenüber offen – sofern sie unsere Kunden effektiv und effizient ans vereinbarte Ziel bringen.

5. Überprüfung

Selbstverständlich werden die Ergebnisse auch überprüft. Dabei schauen wir über den Tellerrand und haben auch vielversprechende Lösungsansätze an anderen Stellen im Blick. So bringen wir den Materialfluss unserer Kunden auf höchstes Niveau und unterstützen sie auch nach der Umsetzung.

01
Ziele und Erfolgsfaktoren der Organisationsentwicklung
  • Kosten reduzieren
  • Fehler minimieren
  • Verschwendung vermeiden
  • Qualität steigern
  • Sicherheit erhöhen
  • Automatisierungsgrad optimieren
  • Schnellere Prozesse ermöglichen
  • Grundlage schaffen für weitere Planungsaufgaben
02
Aufgaben, Kernthemen und Kompetenzen
  • Fabrikplanung
  • Lagerplanung
  • Materialflusstechnik
  • Netzwerkplanung
  • Intralogistik

Benötigen Sie eine maßgeschneiderte Lösung?

Benötigen Sie eine Massgeschneiderte Lösung?

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!