QUO VADIS? MIT DER RICHTIGEN STRATEGIE ANS ZIEL

Die Strategieentwicklung ist eine der wichtigsten Kernaufgabe des Managements in jeder Organisation. Eine Strategie zu entwickeln bedeutet, den besten Weg zu finden vom Ist-Zustand des Unternehmens zu seinen strategischen Zielen. Und zu seinem Erfolg.

Dazu müssen die Ziele erst einmal klar definiert sein. Denn nur, wer seine Ziele kennt, kann einen Fahrplan dorthin entwickeln. Sonst wird die Unternehmung zum aufregenden und riskanten Roadmovie mit unklarem Ausgang.

Langfristige Ziele in schnelllebigen Zeiten

Volatile Märkte und immer kürzere Produktzyklen machen eine langfristige Planbarkeit in der heutigen Zeit zur Herausforderung. Dennoch müssen Unternehmen weiterhin langfristige Ziele formulieren und verfolgen.

Lernende Organisation

Die „lernenden Organisation“ orientiert sich immer wieder neu und spannt dabei einen langfristigen Strategiebogen, der weit über die aktuelle Marktsituation hinaus geht. Das gleicht einem Leitbild, das die Mission und Vision des Unternehmens beschreibt. Nachgeordnet zur Unternehmensstrategie können Teilstrategien z. B. für die Finanzen, Logistik, Marktpositionierung entwickelt werden.

Die richtige Wahl für Ihre Zukunft!

„KOCH ist Sparringspartner und Impulsgeber für Industrie und Mittelstand, wenn es um die langfristige strategische Entwicklung geht.“

Axel M. Koch
Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmen der KOCH Gruppe

Ganzheitlicher Prozess mit vielen Blickrichtungen

Die Strategieentwicklung erfordert den Blick aus mehreren Perspektiven, um Antworten zu finden auf die Fragestellung: Welche Einflussfaktoren haben welche Auswirkungen, und wie werden sich diese Einflussfaktoren in der Zukunft entwickeln?

Das ist ein ganzheitlicher Prozess, dessen Erfolg von einer Vielzahl von Einflussfaktoren und Parametern abhängt und einer „360°-Rundumsicht:

  • Blick auf den Markt
  • Blick auf das Umfeld des Unternehmens – dazu gehören u.a. Zukunftstrends, gesellschaftliche, politische und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Blick auf Ihre derzeitigen und potenziellen Kunden
  • Blick auf die Ziele und Definition
  • Blick auf das Unternehmen mit all seinen Stärken und Schwächen
  • Daraus abgeleitet: Maßnahmen zur Umsetzung.

Analyse der Ist-Situation
Phase 1

Für jede Teilaufgabe ermitteln wir mehre Lösungskonzepte und Varianten. Diese vergleichen und evaluieren wir hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Prozesssicherheit – qualitativ sowie quantitativ. Auf Basis unserer Bewertung empfehlen wir die Lösung für diesen Prozess. Wenn der Kunde mit den Einzellösungen einverstanden ist, integrieren wir sie in das Gesamtkonzept.

Formulierung der Strategie
Phase 2

Im Rahmen der Strategieformulierung wird der Fahrplan festgelegt, mit dem die langfristigen Unternehmensziele erreicht werden sollen. In der Gestaltungsphase werden Optionen und Szenarien verglichen und verifiziert. Wir bringen uns mit unseren Erfahrungswerten intensiv als Impulsgeber ein – sowohl bei der konzeptionellen Erarbeitung möglicher Varianten als auch bei der Darstellung der möglichen Auswirkungen. 

Erstellung der Strategischen Planung
Phase 3

In der Planungsphase erfolgt die Übertragung der Zielformulierungen in den Gesamtplan. Dieser bildet auch den zukünftigen Businessplan und die Gesamtstrategie ab.

Strategischer Umbau der Organisation
Phase 4

In der letzten Phase erfolgt der Umbau der bisherigen bzw. die Entwicklung neuer Organisationen. Dabei setzen wir eine Vielzahl von innovativen und bewährten Methoden und Techniken ein.

01
Ziele der Strategieentwicklung
  • Beschreibung und Definition der Unternehmens-Vision
  • Herleitung eines strategischen Plans zur Erreichung der Ziele (Vision)
  • Planung der operativen Umsetzung innerhalb eines definierten Zeitraums (konkrete Zielformulierung)
  • Gemeinsames Verständnis von Führung / Leadership (Mindset)
  • Einheitliche Tools zur Steuerung und Kontrolle
  • Steigerung des Kundennutzens
  • Erreichung operationaler Exzellenz (Qualität, Kosten, …)
  • Entwicklung einer gesellschaftlich verantwortungsvollen Organisation
02
Aufgaben, Kernthemen und Kompetenzen
  • Make-or-Buy-Strategien
  • In- und Outsourcing-Strategien
  • Re-Strukturierung
  • Automatisierung
  • Werksstrukturplanung
  • Supply-Chain-Konzepte
  • Change – Management
  • Netzwerkanalyse

Benötigen Sie eine maßgeschneiderte Lösung?

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!