Der Handel ist im Wandel. E-Commerce boomt.

Fast nirgendwo ändern sich die Wertschöpfungsketten so radikal und schnell, wie in den Bereichen Handel und Konsumgüter. Das liegt am sich wandelnden Verbraucherverhalten und wird angetrieben von den enormen digitalen Möglichkeiten.

Auch Krisen wie eine Pandemie haben ihre Auswirkungen. Im Lockdown wird nicht mehr im Einzelhandel vor Ort gekauft, sondern im Internet. Der E-Commerce boomt.

 

Die Herausforderungen sind vielfältig

Der digitale Konsument ist informierter, denn je

Produktdetails, Preise und der nächste Shop mit möglicherweise günstigeren Konditionen sind immer nur einen „Klick“ entfernt. Gleichzeitig wird das Angebot kontinuierlich größer, denn der Onlinehandel boomt und ermöglicht es auch kleinen, authentischen Marken, sich am Markt zu behaupten.

Der Handel wandelt sich

Die Grenzen zwischen dem klassischen stationären und dem Online-Handel verschwommen immer mehr und lösen sich auf. Multichannel-Plattformen, e-Commerce-Lösungen, e-Targeting und Web Controlling werden inzwischen auch in bestehende Geschäftsmodelle integriert. Neue digitale Geschäftsmodelle drängen kontinuierlich auf den Markt.

Die Anforderungen steigen mit der Dynamik

In dem Maße, in dem die neuen Erlös- und Distributionsmodelle an Dynamik zunehmen, steigen auch die spezifischen Anforderungen an die Händler – etwa beim Tracking schnell fluktuierender Waren- und Kundenströme, dem Management intelligenter Lieferketten oder dem Schutz der generierten Kundendaten. Digitale Kanäle prägen das Einkaufs- und Markenerlebnis stark. Händler und Konsumgüterhersteller müssen die Herausforderung annehmen, sonst macht der Wettbewerber das Geschäft.

Bequem, schnell und günstig war gestern.

Heute kommt „nachhaltig“ mit auf die Checkliste der Verbraucher, wenn es um die Auswahl ihrer favorisierten Online-Shops geht. Insbesondere auf der „letzten Meile“ – dem zeit- und kostenintensivsten Abschnitt der Logistikkette – erwarten die Verbraucher „Green E-Commerce". Klimakompensierte Lieferungen, regionale Abholstationen und wiederverwertbare Verpackungen erfordern neue logistische Konzepte für die Lieferung und, ganz wichtig, für das Retouren-Management.

„Die erfolgreiche Verzahnung der reellen mit der virtuellen Welt ist die große Herausforderung. Ganz besonders im Handel.“

Manfred Terfehr
KOCH Consultants, Projektleiter und Key Account Management
Rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne!

+49 9421 989318
Sie schreiben lieber?

Antworten gibt's natürlich auch per Mail.

info@koch-gruppe.eu